Newsletter

Der fruchtbare Berg. Die Giacomettis, Segantini, Amiet, Hodler und ihr Erbe

Art moderne - Publisher Silvana / Palais Lumière Évian - Ouvrage relié - 208 pages - Text in Français / Deutsch - Published in 2021

In der Ausstellung geht es um die schöpferische Wiedergabe dieser schweiz Landschaften am Anfang des 20. Jahrhunderts aus der Sicht eines kleinen Künstlerkreises, wobei Giovanni Giacometti als vermittelnde Persönlichkeit einen Schwerpunkt darstellt.

1 item in stock

33,18 €

Only 0,01 € for Shipping on any order over 29€ in France

Customer ratings and reviews

Nobody has posted a review yet
in this language
Model 9788836647354
Artist Art moderne
Author Corsin Vogel, William Saadé
Publisher Silvana / Palais Lumière Évian
Format Ouvrage relié
Number of pages 208
Language Français / Deutsch
Dimensions 300 x 245
Technique(s) 120 illustrations
Published 2021
Museum Palais Lumière, Évian

Catalogue de l'exposition La montagne fertile. Les Giacometti, Segantini, Amiet, Hodler et leur héritage, présentée au Palais Lumière, Evian (Nouvelles dates à préciser en 2021).

Mit ihrer vielseitigen Gestaltung zeigt sie die persönlichen, künstlerischen und freundschaftlichen Beziehungen und Kontakte zwischen Giovanni Giacometti und Giovanni Segantini, der sein Meister war und im gleichen Gebiet malte, aber auch zu zwei seiner Zeitgenossen, Cuno Amiet und Ferdinand Hodler, für den die Entdeckung dieser Landschaften außerdem ein wichtiger Faktor des stilistischen Wandels und schöpferischen Wettbewerbs war.

Giacometti, Amiet und Hodler wurden zu den Vertretern der Erneuerung, die die helvetische Malerei am Anfang des 20. Jahrhunderts durchmachte. Vom kleinen Kreis der vier Künstler ausgehend behandelt die Ausstellung das Erbe, das sie dem Gebiet Graubünden hinterlassen konnten, und berücksichtigt auch Persönlichkeiten aus moderner Kunst und zeitgenössischer Schöpfung, die eine Verbindung zu diesen Alpenregionen hatten: Alberto Giacometti, Andrea Garbalde, Albert Steiner, Joseph Beuys, Rémy Zaugg, Kurt Sigrist, Hannes Vogel, Franz Wanner, Florio Puenter und Dominik Zehnder. Die Szenografie hinterfragt unsere eigene Wahrnehmung auf dem "fruchtbaren Berg" mithilfe von Klanginstallationen, die die Ausstellung wie ein roter Faden durchziehen, wie unzählige "Kino-Offstimmen" im Land der Brüder und der Schweizer Maler, die das Licht auf so zauberhafte Art einfangen konnten.

Reviews

Be the first to write your review !

Recently viewed items